Read e-book online 17. Hämophilie-Symposion: Hamburg 1986 PDF

By G. Landbeck (auth.), Prof. Dr. med. G. Landbeck, Prof. Dr. med. R. Marx (eds.)

ISBN-10: 3540180656

ISBN-13: 9783540180654

ISBN-10: 3642728308

ISBN-13: 9783642728303

Inhaltsübersicht: Prognostisch relevante Erkenntnisse zum Verlauf der HIV-Infektionen bei Hämophilen: Übersichtsreferate. Längsschnittstudien zur prognostischen Relevanz hämatologischer, klinisch-chemischer, immunologischer und mikrobiologischer Verlaufsbefunde. Therapie bei Frühzeichen einer klinischen Manifestation der HIV-Infektion (ARC/LAS-Kriterien).- Fortschritte in der orthopädischen Versorgung Hämophiler: Hämophile Arthropathie. Möglichkeiten und Grenzen der Arthroskopie. was once leistet die Kernspin-Tomographie?- Angeborene Thrombozytopathien: Pathophysiologie und Diagnostik. Angeborene Thrombozytopathien.- Freie Vorträge.

Show description

Read or Download 17. Hämophilie-Symposion: Hamburg 1986 PDF

Similar german_12 books

Download PDF by Professor Dr. Günter Vollmer (auth.), Professor Dr. Günter: Lebensmittel-überwachung — transparent: Mißstände —

Die Chemischen- und Lebensmitteluntersuchungsämter der Bundesrepublik Deutschland legen jedes Jahr Tätigkeitsberichte vor. Diese rund 60 Einzelberichte werden nicht zentral erfaßt, ausgewertet und veröffentlicht, sind aber die amtliche Fakten- und Datengrundlage zur Beurteilung der Schadstoffsituation, von hygienischen Beanstandungen, von Verstößen gegen Gesetzesvorschriften und vieles mehr.

Read e-book online Economic Aspects of German Unification: Expectations, PDF

Paul J. J. Welfens The editor is happy to provide a moment variation of financial points of German Unification inclusive of new chapters and several other postscripts. virtually 5 years after unification output within the ex-GDR is again to its 1989 point. as a result of a major intra-German source move intake according to capita in japanese Germany has now not fallen up to output and employment which decreased by means of one-fifth inside of 3 years.

Extra resources for 17. Hämophilie-Symposion: Hamburg 1986

Example text

Unsere Erfassung kann selbstverstiindlich kein konkurrierendes Unternehmen sein, zumal wir keine epidemiologischen Studien betreiben. Das Ziel unserer Bemiihungen ist vielmehr, den Verlauf der HIV-Infektion Hiimophiler zu erfassen, urn einer zutreffenden Risikoeinschiitzung im Einzelfall niiherzukommen. Hervorzuheben ist daher auch, daB sowohl in den USA als auch hierzulande 'bislang erst rund 1 % der Hiimophilen von einem klinisch manifesten AIDS betroffen sind. Bei dem vermuteten hohen Anteil HIV-Infizierter von 50-95% ist diese bislang geringe Manifestationsrate durchaus zur Kenntnis zu nehmen.

24 R. Kurth et al. AuBerdem mehren sich die Hinweise, daB, wie auch bei anderen Retrovirusinfektionen der Tiere, die zellulare Immunabwehr die Infektion zu begrenzen versucht. Damit ware erklarbar, daB es bereits fruh nach der Infektion zu einem Anstieg der CD8+ -Lymphozyten kommt, wobei allerdings noch nicht geklart ist, ob die Lymphozyten spezifisch gegen HIV-infizierte Zellen gerichtet sind. Durch in-situ-Anfarbungen von Lymphknotenschnitten konnte gezeigt werden, daB CD8+ -cytotoxische Lymphozyten an der Zerstorung der infizierten Retikulumzellen teilnehmen.

Frau SCHARRER (Frankfurt): Und insbesondere die Hepatitis B-Impfung. Virusinaktivierte Hochkonzentrate: Prodoktionsverfahren ond Sicherheit der Verhiitung einer HIV-Infektion L. G. GURTLER, w. SCHRAMM (Munehen) Die Herstellung von Gerinnungspdiparaten ist von drei Hauptproblemen gekennzeiehnet, die in zum Teil kontriir wirkender Riehtung miteinander verknupft sind: 1. Faktormenge, d. h. fur die Produktion muB genugend Ausgangsplasma (20005000 Liter) vorhanden sein, urn einen effizienten HerstellungsprozeB einzuleiten [1 ].

Download PDF sample

17. Hämophilie-Symposion: Hamburg 1986 by G. Landbeck (auth.), Prof. Dr. med. G. Landbeck, Prof. Dr. med. R. Marx (eds.)


by Christopher
4.1

Rated 4.52 of 5 – based on 45 votes