Prof. Dr. B. Lüderitz (auth.), Professor Dr. med. Berndt's Arrhythmiebehandlung und Hämodynamik PDF

By Prof. Dr. B. Lüderitz (auth.), Professor Dr. med. Berndt Lüderitz (eds.)

ISBN-10: 3642753353

ISBN-13: 9783642753350

ISBN-10: 3642753361

ISBN-13: 9783642753367

Die medikament|se Arrhythmiebehandlung wird heute kritischer gesehen. Proarrhythmische Wirkungen und damaging Inotropie der Antiarrhythmika werden- nicht zuletzt als Folge der US-amerikanischen CAST-Studie - zunehmend beachtet. In dem vorliegenden Berichtsband werden vorrangig die Indikationen zur Arrhythmiebehandlung sowie die H{modynamik supraventri- kul{rer und ventrikul{rer Tachyarrhythmien wie auch die bradykarder Rhythmusst|rungen dargestellt. Eine kritische Betrachtung }ber Fehler und Risiken der Arrhythmiebehandlung rundet die Diskussion ab. Das Buch richtet sich an alle {rztlichen Kolleginnen und Kollegen, die mit der Arrhythmie- behandlung in Klinik und Praxis zu tun haben.

Show description

Read Online or Download Arrhythmiebehandlung und Hämodynamik PDF

Similar german_12 books

New PDF release: Lebensmittel-überwachung — transparent: Mißstände —

Die Chemischen- und Lebensmitteluntersuchungsämter der Bundesrepublik Deutschland legen jedes Jahr Tätigkeitsberichte vor. Diese rund 60 Einzelberichte werden nicht zentral erfaßt, ausgewertet und veröffentlicht, sind aber die amtliche Fakten- und Datengrundlage zur Beurteilung der Schadstoffsituation, von hygienischen Beanstandungen, von Verstößen gegen Gesetzesvorschriften und vieles mehr.

Download e-book for iPad: Economic Aspects of German Unification: Expectations, by Paul J. J. Welfens (auth.), Professor Dr. Paul J. J. Welfens

Paul J. J. Welfens The editor is happy to provide a moment version of financial elements of German Unification consisting of new chapters and a number of other postscripts. nearly 5 years after unification output within the ex-GDR is again to its 1989 point. as a result of a huge intra-German source move intake consistent with capita in japanese Germany has now not fallen up to output and employment which decreased through one-fifth inside of 3 years.

Extra resources for Arrhythmiebehandlung und Hämodynamik

Sample text

Nitsch J, Neyses L, Kohler U, Liideritz B (1987) ErhOhte Flecainid-Plasmakonzentrationen bei Herzinsuffizienz. Otsch Med Wochenschr 112:1698-1700 21. Roden OM, Woosley RL (1986) Flecainide. N Engl J Med 315:36-41 22. Roden OM, Reele SB, Higgins SB, Mayol RF, Gammans RE, Oates JA, Woosley RL (1980) Total suppression of ventricular arrhythmias by encainide: Pharmacokinetics and electrocardiographic characteristics. N Engl J Med 302: 877 - 882 23. Salerno OM, Granrud G, Sharkey P et al. (1986) Pharmacodynamics and side effects of flecainide acetate.

Das R-Enantiomer hat eine langere Halbwertszeit und niedrigere Clearance als das S-Enantiomer. Diese genetisch determinierten Unterschiede im Metabolismus sind bei normaler Nierenfunktion bei PMs von geringer Bedeutung, da als Eliminationsweg die renale Ausscheidung der Ausgangssubstanz zur Verfiigung steht. Von Relevanz wird die eingeschrankte Metabolisierungskapazitat bei eingeschrankter Nierenfunktion. Beim Metabolisierer steIlt die Biotransformation des Flecainid durch die arzneimittelabbauenden Enzyme der Leber bei eingeschrankter Nierenfunktion den entscheidenden Eliminationsweg dar.

Die Hemmung des Na-Einstroms ist auch die Hauptursache fiir den negativ inotropen Effekt dieser Substanzen. Es kommt zu einer Verringerung der intrazellularen Na-Konzentration, die - iiber eine Beeinflussung des NajCa- 46 H. Scholz Austauschs - zu einer Abnahme der intrazelluHiren Ca-Konzentration und damit zu einer Abnahme der Kontraktionskraft fUhrt. Bei solchen Klasse-1Antiarrhythmika (z. B. Lidocain, Klasse I B), die sehr schnell (Zeitkonstante < 1 s) von den inaktivierten Na-KaniiJen dissoziieren und deshalb das schnelle Aktionspotential bei normaler Frequenz von etwa 1 Hz nur geringgradig beeinflussen, ist auch die negativ inotrope Wirkung relativ gering ausgepriigt.

Download PDF sample

Arrhythmiebehandlung und Hämodynamik by Prof. Dr. B. Lüderitz (auth.), Professor Dr. med. Berndt Lüderitz (eds.)


by Steven
4.1

Rated 4.90 of 5 – based on 33 votes