Download e-book for iPad: Biologie für Mediziner by Werner Buselmaier (auth.)

By Werner Buselmaier (auth.)

ISBN-10: 3662461773

ISBN-13: 9783662461778

ISBN-10: 3662461781

ISBN-13: 9783662461785

In diesem Buch sind sämtliche biologischen Grundlagen für das Medizinstudium enthalten. Alle Inhalte sind mit den neuen IMPP-Prüfungsthemen abgeglichen und am GK orientiert, sodass Sie sich effizient auf die Prüfung vorbereiten können. Alle neuen Prüfungsfragen einschließlich derer zur Genetischen Evolution werden in diesem Buch abgedeckt. Viele klinische Beispiele und Patientenbilder schlagen schon jetzt die Brücke zur Praxis. Und beim Lernen hilft Ihnen ein bewährtes didaktisches Konzept:

  • Über 270 leicht verständliche Abbildungen
  • Über a hundred Tabellen mit Lernübersichten
  • Zusammenfassungen am Kapitelende
  • Glossar mit über 800 Fachbegriffen
  • Merksätze für das Wesentliche
  • Zahlreiche klinische Beispiele

Der Autor

Prof. Dr. Werner Buselmaier ist Universitätsprofessor für allgemeine Humangenetik und Anthropologie in Heidelberg. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und mehrerer bekannter Lehrbücher aus den Bereichen Biologie und Humangenetik.

Show description

Read or Download Biologie für Mediziner PDF

Similar pharmacy books

Read e-book online Drug Targeting Technology: Physical, Chemical and Biological PDF

Discusses actual, chemical, and organic methods to drug concentrating on know-how, targeting oral, dispersed process, topical, dermal, transdermal, and inhalation supply, and the improvement of unique formulations matched through leading edge equipment layout. For researchers.

Pharmaceutical Innovation: Incentives, Competition, and - download pdf or read online

The pharmaceutical around the world is a quickly burgeoning contributing to development of gross family product and employment. Technological switch during this box has been very quick, with many new items being brought. accordingly partly, future health care budgets during the global have elevated dramatically, eliciting transforming into pressures for rate containment.

Good Pharmaceutical Freeze-Drying Practice by Peter Cameron PDF

This article is dedicated to pharmaceutical freeze-drying in all its types and in all its technological diversifications. no matter if you freeze-dry nonsterile capsules otherwise you lyophilize injectables, this ebook covers the entire technological and regulatory standards. Written by way of a panel of major practitioners within the pharmaceutical -- creation specialists, regulatory inspectors, technical specialists, and gear providers -- the knowledge is correct, usable, and well timed.

William J. Brock, Kenneth L. Hastings, Kathy M. McGown's Nonclinical safety assessment : a guide to international PDF

Bringing a brand new drug to industry is a expensive time-consuming approach. elevated nearby and overseas law over the past two decades, whereas precious, has in simple terms served to enlarge those expenditures. according to this escalation, developmental recommendations have shifted in the direction of a extra worldwide procedure. with a purpose to create the main economical and secure methods, it truly is serious for these bringing medications to marketplace to appreciate either the globally approved rules and the neighborhood adaptations.

Additional resources for Biologie für Mediziner

Example text

15, . Abb. 16). Kernhülle und Kernplasma Die Kernhülle (Karyolemm) trennt das Kernplasma (Karyo- oder Nucleoplasma) vom Zytoplasma (. Abb. 13). jKernplasma Das Kernplasma oder die Karyolymphe besitzt einen eigenen Stoffhaushalt, der speziell auf die Auf- . Abb. 15 Metaphasechromosom des chinesischen Hamsters gaben der Chromosomen abgestimmt ist. Daher stimmt seine Ionenzusammensetzung nicht mit der des Zytoplasmas überein. 000-fach angereichert. 2 · Zellkern 2 DNA H1 Histon offene Nucleosomenstruktur Linker - DNA Nucleosomencore Nucleosomencore DNA 10 nm Oktamer Chromatinfaser 30 nm Schleifenstrukturen Metaphasechromosom Schwesterchromatiden .

Tab. 7). Nucleolus Mit basischen oder mit sauren Farbstoffen lässt sich ein weiterer Bestandteil des Zellkerns optisch darstellen: der Nucleolus oder das Kernkörperchen. Er tritt meist einzeln auf (. Abb. 13), manche Zellkerne besitzen mehrere Nucleoli. > Der Nucleolus ist der Entstehungsort der Ribosomen. Er enthält DNA-Schleifen, die Gene einer ribosomalen Nucleinsäure, der rRNA, kodieren und deren Transkripte. Neu synthetisierte ribosomale Proteine wandern aus dem Zytoplasma in die Nucleoli und lagern sich an die rRNA.

4 Während der Zellteilung lösen sich die Nucleoli auf, danach werden sie von speziellen Chromosomenbezirken bestimmter Chromosomen wieder aufgebaut. Diese Chromosomenabschnitte enthalten in vielfach wiederholter Folge Gene für die rRNA. Diese Nucleolus-Organizer-Regionen (NOR) befinden sich beim Menschen auf den Chromosomen 13, 14, 15, 21 und 22 (. Tab. 8). jWeitere Kernkörperchen Außer dem Nucleolus kennt man noch weitere kleine Kernkörperchen, die Cajal-bodies, über die heute allerdings noch wenig bekannt ist.

Download PDF sample

Biologie für Mediziner by Werner Buselmaier (auth.)


by Brian
4.0

Rated 4.15 of 5 – based on 41 votes