Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Karl Brinkmann (auth.), Prof.'s Der Elektrounfall PDF

By Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Karl Brinkmann (auth.), Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Karl Brinkmann, Prof. Dr. med. Dr. med. h. c. Hans Schaefer (eds.)

ISBN-10: 3642682278

ISBN-13: 9783642682278

ISBN-10: 3642682286

ISBN-13: 9783642682285

Show description

Read Online or Download Der Elektrounfall PDF

Best german_12 books

Download e-book for iPad: Lebensmittel-überwachung — transparent: Mißstände — by Professor Dr. Günter Vollmer (auth.), Professor Dr. Günter

Die Chemischen- und Lebensmitteluntersuchungsämter der Bundesrepublik Deutschland legen jedes Jahr Tätigkeitsberichte vor. Diese rund 60 Einzelberichte werden nicht zentral erfaßt, ausgewertet und veröffentlicht, sind aber die amtliche Fakten- und Datengrundlage zur Beurteilung der Schadstoffsituation, von hygienischen Beanstandungen, von Verstößen gegen Gesetzesvorschriften und vieles mehr.

Download PDF by Paul J. J. Welfens (auth.), Professor Dr. Paul J. J. Welfens: Economic Aspects of German Unification: Expectations,

Paul J. J. Welfens The editor is happy to offer a moment version of financial points of German Unification consisting of new chapters and several other postscripts. nearly 5 years after unification output within the ex-GDR is again to its 1989 point. as a result of a huge intra-German source move intake in keeping with capita in jap Germany has no longer fallen up to output and employment which decreased by means of one-fifth inside 3 years.

Additional info for Der Elektrounfall

Sample text

Wir durfen aufgrund dieser Messungen annehmen, daB die Flimmerschwellen zu beiden Seiten von 100 Hz, also sowohl zu niedrigeren als auch zu hoheren Frequenzen ansteigen, denn das Optimum der Reizbarkeit fUr Sinusstrome liegt bei ungefahr 100 Hz (Imich et al. 1974). Fur Flimmerauslosung sind nach Imich et al. (1974) die Schwellen ebenfalls fUr 100 Hz etwas kleiner als fUr 50 Hz, wobei diese Werte aber geschatzt wurden. Fur Phasenanschnitt und Schwingungspakete war zu prufen, ob teils die steilen Flanken bei Phasenanschnitt, teils die Unterbrechung des Sinusstromes bei Schwingungspaketen eine zusatzliche Gefahrdung durch Senkung der Schwellen herbeifUhren.

1974 b, 1975; Reinhold 1976; Reinhold u. Buntenkotter 1976, 1977; Buntenkotter u. Jacobsen 1975, 1977; Jacobsen u. Buntenkotter 1979a, b; Buntenkotter 1980). 3 Die medizinische Seite des Problems Es erscheint fast unverstandlich, daB trotz stark zunehmender E1ektrizifizierung in der Industrie und im privaten Bereich die Zahl der Elektrounfalle nicht nur nicht zugenommen hat, sondem seit Jahren ruck1aufig ist, wenn auch mit erheb1ichen Schwankungen von Jahr zu Jahr. Diese Abnahme ist noch eindrucksvoller, wenn sie auf den Gesamtenergieverbrauch bezogen wird (Kieback 1979; vgl.

Nach Mann G (1977) Garrey WE (1924) Auricular fibrillation. Physiol Rev 4: 215 Gewin J (1906) De woelbewegingen van het hart (Die Wtihlbewegungen des Herzens). Med. Dissertation, Rijksuniversitat, Utrecht Gottstein U, Wilcke 0 (1955) Untersuchungen tiber die Wirkung von Gleieh- und Wechselstrom auf den Kreislaufund die Coronardurchblutung. Z Ges Exp Med 125:331 Guck R, Kayser K, Raule W, Zink K (1954) Der EinfluB hochgespannter Wechselstrome auf das Herz. Z Ges Exp Med 123:369 Guttmann P (1866) Dber die physiologische Wirkung der Kali- und Natronsalze mit Rticksieht auf die Untersuchungen des Herrn Dr.

Download PDF sample

Der Elektrounfall by Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Karl Brinkmann (auth.), Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Karl Brinkmann, Prof. Dr. med. Dr. med. h. c. Hans Schaefer (eds.)


by Mark
4.5

Rated 4.20 of 5 – based on 32 votes